ZENTRUM FÜR AUGUSTINUS-FORSCHUNG

AN DER JULIUS-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT WÜRZBURG

ZAF Logo 3

Fecisti nos ad te, domine, et inquietum est cor nostrum donec requiescat in te.

Confessiones 1,1

Geschaffen hast du uns auf dich hin, o Herr, und unruhig ist unser Herz, bis es Ruhe findet in dir.

Bekenntnisse 1,1

thumb Generalprior besucht ZAF

Hohen Besuch aus Rom durfte das ZAF am 19. April in seinen Räumen am Dominikanerplatz in Würzburg begrüßen. Der Generalprior des weltweit aufgestellten und engagierten Augustinerordens, Pater Alejandro Moral Antón OSA, traf sich in Begleitung des für Nordeuropa zuständigen Generalassisten Pater Franz Klein OSA mit der Leitung und den Mitarbeitern des ZAF, um bestehende Kontakte zu erneuern, zu vertiefen und auf zukünftige Kooperationsmöglichkeiten hin auszurichten. Weiterlesen ...

Augustinus am PC

Von «Augustinus aktuell», dem Newsletter des Zentrums für Augustinus-Forschung an der Universität Würzburg, ist die Nummer 1/2016 erschienen, die erste Ausgabe nach dem Neustart unseres Webportals. Interessierte sind herzlich eingeladen, diesen kostenlosen E-Mail-Service zu abonnieren (siehe Anmeldeformular in der rechten Spalte)..

Weiterlesen ...
Francia Augustinus neben dem Kreuz wmc 642x411px
Als neuen Artikel des Monats hat die Redaktion des Augustinus-Lexikons das Lemma Passio domini (dominica) ausgewählt, erschienen im Faszikel 3/4 des 4. Bandes. Verfasser ist der Liturgiewissenschaftler Michael Margoni-Kögler.

Weiterlesen ...

Augustinus-Lektüreseminar 2016
Mit dem Dialog Soliloquiae − Alleingespräche wandte sich das mittlerweile schon traditionelle Lektüre- und Diskussionsseminar von ZAF und Universität Würzburg am 16. Januar 2016 einer Frühschrift Augustins aus der Phase zwischen seiner Bekehrung und Taufe zu.

Weiterlesen ...

Cover Kampf oder Dialog Cassiciacum 3911 vorschau
Zu Augustins Monumentalwerk Über den Gottesstaat veranstaltete das ZAF unter Leitung von Prof. Dr. Christof Müller in Rom 2012 eine vielbeachtete Konferenz. Der soeben publizierte Tagungsband dokumentiert die in deutscher, englischer und italienischer Sprache verfassten Beiträge dieses internationalen und interdisziplinären Symposions, das führende Vertreter der weltweiten Augustinus-Forschung zusammenführen konnte. Erschienen ist das Buch als Band 11 der Reihe Cassiciacum 39. Res et Signa im Würzburger Echter Verlag.

Weiterlesen ...