ZENTRUM FÜR AUGUSTINUS-FORSCHUNG

AN DER JULIUS-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT WÜRZBURG

ZAF Logo 3

Fecisti nos ad te, domine, et inquietum est cor nostrum donec requiescat in te.

Confessiones 1,1

Geschaffen hast du uns auf dich hin, o Herr, und unruhig ist unser Herz, bis es Ruhe findet in dir.

Bekenntnisse 1,1

Dieser Artikel entstammt dem Augustinus-Lexikon und ist 4. Band, Faszikel 3/4 (2014) auf den Spalten 380-388 erschienen.

1. Biographische Skizze – 2. Die Bedeutung des O. für A. – 3. Einflüsse auf A.s Schriften – 4. A.s Kritik an O. – 5. ‹Origeniani›

Dieser Artikel entstammt dem Augustinus-Lexikon und wurde in dessen 2. Band (1996-2002) auf den Spalten 1098-1114 publiziert.

I. Erziehungs- und Bildungsideale vor A. – II. E. bzw. ‹erudire› im klassischen Latein und der Wortbefund bei A. – III. E. durch die ‹disciplinae liberales› und A.s Kritik daran – 1. Die Cassiciacumschriften – 2. De musica 6 – IV. E. in der Glaubensunterweisung der Kirche – 1. Der «homo christianus litteris tantum ecclesiasticis eruditus» – 2. Die Kirche als ‹schola Christi› – 3. Der katechetische Unterricht und die Weiterbildung der ‹fideles› – 4. Ambivalenz der profanen und Stringenz der christlichen e. – V. Die Rolle der e. in der Auseinandersetzung mit Häresien und Irrtümern der Philosophen – VI. Der biblisch geprägte e.-Begriff: die ‹e. patris›

Dieser Artikel entstammt dem Augustinus-Lexikon und wurde in dessen 2. Band (1996-2002) auf den Spalten 861-865 publiziert.

I. Begriff – II. Die Feier von e. in Nordafrika – III. Festinhalt – 1. Das Verhältnis von Weihnachten und e. – 2. Kindermord und Kanawunder als Festinhalt – 3. Weitere Motive der Verkündigung an e.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter
captcha 

video studientag